Das Warum

Es ist nicht mehr neu – aber es ist immer noch ein schwieriges Problem für viele Unternehmen: Die Zeit des schnellen Wandels erfordert neue Ansätze und Fähigkeiten sowohl von Organisationen als auch von Einzelpersonen.

Jedes Unternehmen ist anders – und doch gibt es viele Erfahrungen, aus denen man lernen kann. Muster dafür, was funktioniert und was nicht funktioniert.

Das Programm Growing Adaptive Organizations (GRADO) zielt darauf ab, solche Muster zu sammeln und sie so aufzubereiten, dass Praktiker auf verschiedenen Erfahrungsebenen davon profitieren können, ohne eine starre, “one size fits all”-artige Blaupause zu schaffen.

Umfang

Die Fähigkeit, in kurzen Zyklen zu lernen und sich anzupassen, erfordert in vielerlei Hinsicht einen Paradigmenwechsel.

  • Unternehmenskultur – eine Kultur der Transparenz und des Vertrauens schafft Motivation und Kreativität.
  • Governance – verschiedene Arten der Governance koexistieren für Design, Entwicklung und andere Teile der Organisation.
  • Führungsmodell – die Entwicklung der Mitarbeiter wird wichtiger als die Ausführung.
  • Autonomie und Delegation – führende Wissensarbeiter verlassen sich auf ihre Fähigkeiten und intrinsische Motivation.
Dandelion in the wind

Verantwortung der Leader

Wir wollen Führungskräften helfen, zu verstehen

  • die Herausforderung und Komplexität eines solchen Wandels
    die Notwendigkeit ihrer aktiven Unterstützung, ihres Engagements und ihrer Beteiligung
  • Die Notwendigkeit, die Kontrolle zu teilen und zusammenzuarbeiten
    dass es keine Blaupause gibt, die auf ihre einzigartige Situation und ihren Kontext passt
  • Man entwickelt sich immer von dem Punkt aus, an dem man sich gerade befindet, deshalb muss man wissen, wie man die aktuelle Situation und die Ziele richtig einschätzt
  • Wie man die Organisation iterativ verändert, indem man geeignete Konzepte und Ansätze einsetzt

Wir verwenden die Metapher eines Reiseführers, denn jede Veränderung ist auch eine (Lern-)Reise. Voller Überraschungen, unerwarteter Wendungen, neuer Entdeckungen, aber auch großer Enttäuschungen. Nichtsdestotrotz: es ist immer eine aufregende Reise

 

Stories, Muster und das Big Picture

Wir sind der Meinung, dass es keinen besten Weg gibt, Informationen zu übermitteln.

  • Neulinge bevorzugen vielleicht Geschichten, um zu entscheiden, ob dies der richtige Ort ist. Hier bieten wir “die Karte” und Geschichten aus dem wirklichen Leben darüber, was gut und was schlecht gelaufen ist.
  • Wenn es ernst wird, sind sie vielleicht an den Erfahrungen anderer interessiert, um sie zu kopieren und zu variieren. Auf dieser Ebene stellen wir Muster und Spielbücher als Hilfsmittel zur Verfügung.
  • Fortgeschrittene Praktiker werden mehr und mehr zu einem “Pull”-Modus übergehen. Für sie haben wir das große Bild.

Das Big Picture

Das Big Picture ist die Referenz für die Informationen. Es dient als Ratgeber, Informationsquelle, Glossar.

Community

Growing Adaptive Organizations ist eine “special interest group” der DACH30-Initiative. Hier finden Sie laufende Arbeiten und unsere Ideen, die wir in diese Gemeinschaften einbringen wollen.

  • Machen Sie mit bei unseren Meetups
  • Diskutieren Sie mit bei Slack

Questions? Get in touch